Finde uns bei Facebook
Termine

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
  • Fussball-Sportausschusssitzung (Sitzungszimmer)
2
3
4
  • CGT Sitzung
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
  • Treffen Projekt Verein und Flüchtlinge-Abt. Fußball
20
  • Abteilungssitzung Fußball
21
22
23
24
25
  • Treffen Projekt Verein und Flüchtlinge-Abt. Fußball
26
27
28
29
30

Ehrenabend 2007

Am Samstag, 17.03.2007, fand in unserer vereinseigenen Jahnhalle der turnusmäßige Ehrenabend statt.

Presseberichte über diese Veranstaltung:

Die Lampertheimer Zeitung berichtete damals wie folgt:

Selbstloser Einsatz für die Mannschaft und den Verein

Der Turnverein Lampertheim feiert Vereinsehrenabend / 150 Mitglieder werden für sportliche und kulturelle Verdienste ausgezeichnet

 

ses. LAMPERTHEIM Alle zwei Jahre liegt es den Verantwortlichen des Turnvereins Lampertheim am Herzen, ihren Mitgliedern ein verdientes Zeichen zu setzen und ihre Leistungen an einem Vereinsehrenabend entsprechend zu würdigen. Am vergangenen Samstagabend war es nun wieder soweit, und an die 150 Geehrte fanden sich mit ihren Freunden und der Familie in der Jahnhalle ein.

Weil der Turnverein Lampertheim schon immer nicht nur sportlich, sondern auch kulturell äußerst aktiv ist, wie der Vorsitzende Frank Schall gleich zu Beginn der Veranstaltung betonte, stimmte die Geigerin Ciara Metzner die Gäste mit einem Musikstück auf den Ehrenabend ein. Es sei ihm eine Ehre, so Schall weiter, Menschen zu kennen – die sich so selbstlos für ihren Sport, ihre Mannschaft und den Verein einsetzen – und sie für ihre ehrenamtliche Arbeit auszeichnen zu dürfen. So nahm sich der Vorsitzende dann auch die gebührende Zeit, um die Würdenträger der Ehrennadel in Silber und ronze sowie die mit dem Vereinsehrenbrief ausgezeichneten Mitglieder in besonderer Weise für ihre Verdienste zu ehren. Nicht in Eile, sondern mit sorgfältig gewählten Ansprachen verstand es Schall, mit kleinen Anekdoten und Geschichten über die Lebens- und Sportstationen der TVler, dem Zuhörer Sportgeschichte sowie die Leistungsträger dahinter näher zu bringen.

Für das Motto „Das Feld von hinten aufrollen“ hatten sich die Verantwortlichen entschieden, und so ehrten sie zuerst diejenigen Mitglieder des Vereins, deren Arbeit und Engagement für die Turner schon fast ihr ganzes Leben lang anhält. 60, 65, 70, 75 und sogar 80 Jahre sind diese Frauen und Männer schon mit den Rot-Weißen verwurzelt. Und weil auch Lampertheims Bürgermeister Erich Maier unheimlich viel mit diesem Verein verbindet – er ist Ehrenvorstandsmitglied -, wurde ihm die ehrenvolle Aufgabe übertragen, die Ehrungen dieser reifen Sportler zu übernehmen. Ganz besonders die Auszeichnung, die er Lenchen Scholz übergeben durfte, machte ihn stolz. Sage und schreibe 80 Jahre ist die Dame schon im Verein. „Sie ist eine Frau, die bei uns Geschichte geschrieben hat“, so Maier in seiner Ansprache. Das „Urgestein“ des Turnvereins ist Trägerin des Vereinsehrenringes, der höchsten Auszeichnung des TV, war im Jahre 1938 als Turnerin in Breslau und holte dort für sich und ihre Mannschaft den 38. Platz von über 2000 Teilnehmern. Schon im zarten Alter von 17 Jahren wurde sie Übungsleiterin der Kinderturner – „und noch heute ist Lenchen Scholz immer für den Verein da, wenn es um eine helfende Hand geht“, so Maier weiter.

In Anschluss durften die Anwesenden nicht nur etwas über sportliche Aktivitäten hören, sondern auch derlei sehen. Wie ein Schweizer Uhrwerk bauten die aktiven Turner in ihren limonengrünen Trikots eine Sportstätte in der Mitte der Jahnhalle auf. Ob auf dem Trampolin, dem Boden oder am Barren, die Showeinlagen der Turner und Turnerinnen begeisterten das Publikum und zeigten das Können der lokalen Sportler.  Danach ging es mit den Ehrungen weiter. Ehrenvorstandsmitglied Herbert Eichenauer würdigte die Mitglieder, die schon seit einem halben Jahrhundert mit dem Turnverein in Treue verbunden sind. Für nicht weniger als 40 Jahre zeichnete Schriftführer Friedrich Hackstein etliche seiner Vereinsfreunde aus. Gleich 55 Mal durfte die Geschäftsführerin Marina Bohn die Hände der Jubilare für ihre 25-jährige Mitgliedschaft schütteln.

Mit einem weiteren Musikstück setzte Ciara Metzner nochmals einen Farbtupfer im Programm, bevor Vorsitzender Frank Schall den offiziellen Teil der Veranstaltung feierlich beschloss.

Quelle: Lampertheimer Zeitung vom 19.03.2007

 

 

Der Südhessen Morgen berichtete damals wie folgt:

 

Nach den ersten Schritten gleich geturnt

Ehrenabend beim TV Lampertheim: Magdalena Scholz ist seit 80 Jahren aktives Mitglied

 

Lampertheim. Seit nunmehr 80 Jahren ist Magdalena Scholz aktives Mitglied des Lampertheimer Turnvereins. Seit mehreren Jahren besitzt sie bereits den goldenen Vereinsehrenring, die höchste Auszeichnung der Turner, jetzt hat sie mit dem außergewöhnlichen Jubiläum „ein weiteres Mal Vereinsgeschichte geschrieben“, wie Bürgermeister und Ehrenvorstandsmitglied Erich Maier anlässlich des Vereinsehrenabends bewundernd feststellte. Lenchen Scholz, wie die rüstige 88-jährige von ihren Vereinskameraden genannt wird, hält dem Lampertheimer Turnverein jedoch nicht nur seit Jahrzehnten als Mitglied die Treue, sondern sie hat sich darüber hinaus auch viele Jahrzehnte ehrenamtlich im Vorstand und als Übungsleiterin engagiert – und ist damit beim Turnverein in bester Gesellschaft.

Neben der Ehrung der vielen langjährigen Mitglieder, die teilweise gleich mit den ersten Gehversuchen dem TV beitraten, bot der Vereinsehrenabend zugleich Gelegenheit, besonders verdiente und engagierte Mitglieder auszuzeichnen. So drückte der Vereinsvorsitzende Frank Schall all denjenigen unverzichtbaren Mitgliedern seinen Dank aus, die sich unermüdlich ehrenamtlich um Trainingspläne, Jugendbetreuung oder die Organisation gemeinsamer Ausflüge kümmern und sich dabei doch stets bescheiden im Hintergrund halten. Mit dem Dank und der Ehrung verbunden war zugleich auch der Wunsch, dass der Verein auch in Zukunft auf den Dienst und das Engagement der wichtigen ehrenamtlichen Helfer zählen kann.

Bei seinen zahlreichen Vereinsjubilaren bedankte sich der TV mit diesem gelungenem Abend und musikalischen wie turnerischen Programmpunkten. So beeindruckte allein die Turnabteilung mit ihrer furiosen Show.

Die Ehrennadel in Gold erhielt Thomas Göring, mit der Ehrennadel in Silber wurden Marina Bohn, Klaus Herweck und Heiner Veltman ausgezeichnet.

Vereinsehrenbriefe gingen an Sabine Gärtner, Thomas Vandieken, Dr. Armin Kohler, Heinz Vetter, Willi Roth, Willi Drackert, Rudolf Kunze, Irene Schout, Yvonne Seiler, Claudia Schröder, Martina Strubel, Rainer Hirth und Jürgen Grolms.

Als langjährige Mitglieder ausgezeichnet wurden zudem: Margot Veltmann, Annemarie Dinges und Maria Herweh für 75jährige Vereinszugehörigkeit, Ruth Wetzel, Inge Wehe und Helmut Beck für 70 Jahre, Richard Grünewald, Fritz Reischert, Friedrich Gärtner, Friedrich Winkler, Hans Zehnbauer für ihre 65jährige Mitgliedschaft, sowie Fritz Farnkopf, Willi Klotz, Horst Hahl, Ursula Kark, Leni Rassemann, Robert und Ilse Schlappner und Irmgard Dinges für 60 Jahre. Auf 50 Jahre im Lampertheimer Turnverein blicken zurück: Heinz Hess, Horst Kissel, Ruth Klauer, Hermann Lerch, Walter Münch, Ilse Oeser, Ludwig Rupp, Bernhard Schindler, Annemarie Schmitt, Annegret Röhrig, Ilse Siffling, Wolfgang Werry und Karl Wunder. hy

Quelle: Südhessen Morgen vom 19.03.2007

Seite drucken Seite drucken