PTJ-Auszahlungsbescheid eingegangen

Einsparung von 488 Tonnen Kohlendioxid

Der im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit erstellte Auszahlungsbescheid des Projektträgers Jülich ist heute eingegangen. Die energetische Sanierungsmaßnahme wurde letzendlich in Höhe von 35% der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Ein Zertifikat gibt Auskunft darüber, dass durch die energetische Sanierung der Hallenbeleuchtung in den kommenden 20 Jahren insgesamt 488 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden.

Zertifikat der Nationalen Klimaschutzinitiative

Zertifikat der Nationalen Klimaschutzinitiative

Artikel drucken Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.